Kurzbeschreibung

Die Website und der damit verbundene Blog sind gedacht als Fortsetzung und Erweiterung der in dem Buch Wahn & Sinn (Alfred Opitz, Würzburg 2012) in kursorischen Schnitten angelegten Problematik der kollektiven Wahnbildung. Man stolpert heute noch allenthalben über die Relikte imperialen Grössenwahns und die Ruinen holistischer Weltgehäuse, und man glaubt es kaum, wie weit sich diese illusionären Strukturen in die Vergangenheit zurückverfolgen lassen und wie virulent ihr Faszinationspotential immer noch ist. Die europäischen Verwerfungen und Krisen seit 1989 begünstigen ein soziales und politisches Klima, in dem die Schatten der Vergangenheit (und ihrer schrecklichen Götter und Götzen) immer wieder von neuem beschworen werden können. Der alte Kinderglaube wird ständig aktualisiert und in neue Formen verpackt.

Kontakt: ka.opitz@fcsh.unl.pt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s